Willkommen …

Der Dorfverein Freie Friedlander Wiese e.V. widmet sich den Belangen der Bewohner*innen und Gäste und setzt sich für die Förderung des Naturschutzes und der Landschaftspflege sowie den Erhalt und Ausbau der dörflichen Traditionen ein. Vorrangig vertreten wir die Interessen derjenigen, die sich gegen Windkraftanlagen in der Friedländer Großen Wiese und Moldenhauer Bruch engagieren.

Pressemitteilung Friedländer Große Wiese muss Wildtierparadies bleiben! Deutsche Wildtier Stiftung

  Pressemitteilung Friedländer Große Wiese muss Wildtierparadies bleiben! Deutsche Wildtier Stiftung: Noch bis 23. Januar können Bürger ihre Stellungnahme gegen den Bau von Windenergieanlagen einreichen Klepelshagen, 16. Januar 2019. Gibt es noch Hoffnung oder steht die Friedländer Große Wiese doch vor einem ökologischen GAU? Das etwa 250 Quadratkilometer große Niederungsmoor …

Friedländer Große Wiese weiterhin im Fokus für Windpark

  Gefahr für international bedeutendes Vogelschutzgebiet Friedländer Große Wiese weiterhin im Fokus für Windpark Trotz mehrfach geäußerter, artenschutzrechtlicher Einwände und Bedenken halten Regionalplanung und Vorhabenträger weiterhin am Windeignungsgebiet Lübs/Friedländer Große Wiese und den Bau eines Windparks fest. Kraniche und Windkraftanlagen – Foto: Hinrich Matthes 19. Dezember 2018 – Für die …

TERMINE!!!

Bi Termine im Gemeindesaal Wilhelmsburg um 19 Uhr: 10.12.2018 BI Weihnachtsfeier ( jeder kann etwas mitbringen) 07.01.2019 BI und Sitzung der Wählergemeinschaft …

330 Stellungnahmen abgegeben

Die Frist für Stellungnahmen beim Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt MS (Stalu) gegen den Bau von 12 Windkraftanlagen der Firma ENERTRAG, …

Bericht: Bürger Informiert Bürger

  Anwachsender Bürgerwiderstand gegen Windkraftanlagen rund um Ferdinandshof Die Bestuhlung reichte nicht aus, es mussten zusätzliche Bierbänke aufgestellt werden, damit alle Besucher …

Tanznachmittag für Jung und Alt

In Wilhelmsburg fand am 10.11.2018 bei Kaffee und reichlich Kuchen, unser Tanznachmittag statt. Unser Dank geht an die fleißigen Bäckerinnen, die den …